Club-Slalom-Pokal - Motorsportequipe Nord

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Club-Slalom-Pokal

Willkommen auf der Webseite der Motorsportéquipe Nord e.V.
17. Scuderia / écurie Club-Slalom-Pokal

Der Scuderia / écurie-Club-Slalom-Pokal 2019 wird in den Bereichen Nord und Süd ausgetragen. Die besten jedes Bereiches qualifizieren sich für den Endlauf, Punkte werden mitgenommen. Sollte sich kein Veranstalter für den Endlauf finden, so erfolg die Wertung analog zu den Bereichswertungen. D.h.  die Werten aus den Bereichen Nord und Süd werden zusammengeführt und die Punktbesten aus beiden Bereichen werden für das Gesamtergebnis gewertet.

Sollten in dem einen Bereich Veranstaltungen ausfallen, so werden in dem anderen Bereich auch die reduzierten Meisterschaftsläufe gewertet. D.h. die Regelung, das 2/3 der durchgeführten Veranstaltungen gewertet werden, wird auf beide Bereiche ausgedehnt.

An dem Scuderia / écurie Club–Slalom-Pokal kann jeder teilnehmen.

Die Fahrzeuge müssen ausgenommen in der Klasse 3 der StVZO entsprechen.

Klasseneinteilung
Die Teilnehmer und Fahrzeuge werden wie folgt eingeteilt.
Klasseneinteilung: Die Fahrzeuge der Klassen 1a, 1b, 2a, 2b und 2c werden nach Leistungsgewicht (LG) eingeteilt. Leergewicht durch Leistung in KW. (Leergewicht = tatsächliches Gewicht zum Zeitpunkt der Veranstaltung)
Es sind die Daten laut Kfz-Schein zu Grunde zu legen.
Die Fahrzeuge der Klassen 3a und 3b werden nach Hubraum eingeteilt.
Zur Unterscheidung von Sport- und Straßenreifen kommt die Reifenliste der norddeutschen Ergänzungen zur Anwendung. 
Die Unterlagen zu den Klasseneinteilungen können auf der Homepage des ADAC Niedersachsen / Sachsen-Anhalt eingesehen werden.


Ein Mehrfachstart ist nur in der durch den Veranstalter besonders ausgeschriebenen Klassen zugelassen.
Dem Veranstalter wird empfohlen die Klassen der Gruppen 2 und 3 klassenweise starten zu lassen. Es wird keine nachträgliche Klassenzusammenlegung durchgeführt.
Eine Zusammenlegung der Gruppen 1, 2 oder 3 findet nicht statt.

Es gelten die allgemeinen Wertungsbedingungen.
Für den Scuderia/ecurie-Club-Slalom-Pokal werden nur die Gruppen 2 und 3 gewertet. 

écurie Club-Slalom-Nachwuchspokal

Am ecurie Club-Slalom-Nachwuchspokal der Motorsportéquipe Nord e.V. kann jeder teilnehmen, der die Zulassungsbedingungen des ecurie Club-Slalom-Pokal in der Gruppe 1 erfüllt. Die Startberechtigung ist auf 2 Jahre begrenzt
Gewertet wird nur, wer an mindestens 50% (kaufmännisch gerundet) der durchgeführten Veranstaltungen teilgenommen hat. Es werden für den ecurie Club-Slalom-Nachwuchspokal 50% der gelaufenen Veranstaltungen (kaufmännisch gerundet) gewertet. Bei Punktgleichheit entscheiden die meisten Klassensiege, dann die besseren Platzierungen. Die Aushändigung der Pokale erfolgt anlässlich der offiziellen Siegerehrung der Motorsportéquipe Nord e.V. Pokale werden nur in begründeten Ausnahmefällen nachgesandt.
Die Zugehörigkeit zu einem Automobilclub ist nicht erforderlich. Bei groben Verstößen gegen die Sportbestimmungen kann ein Teilnehmer durch die Motorsportéquipe Nord e.V. von der Meisterschaft ausgeschlossen werden. Die Teilnehmer erhalten Punkte für Starts in der Gruppe 1 des Club-Slalom-Reglements.

Termine




Wertung
Die Punkte werden pro Veranstaltung nach Klassenstärke und -platz für jeden Teilnehmer berechnet.
In der Addition der Meisterschaftspunkte bleiben Rundungsdifferenzen unberücksichtigt. Die Ermittlung der Punkte erfolgt nach den unten angegebenen Formel.
 
80-(Platz*30)/(Tln in Klasse+1)



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü